Gutes Hören erhält die Freude an der Musik

Gutes Hören erhält die Freude an der Musik
Wer gut hört, kann Musik unbeschwert genießen.

Musik ist aus unserem Leben nicht wegzudenken. Sie begleitet uns schon morgens beim Aufstehen, auf dem Weg zur Arbeit, beim Einkaufen und ab sofort auch wieder beim Besuch auf dem Weihnachtsmarkt. Aus der Musik ziehen manche Menschen Energie und Ablenkung, viele andere nutzen sie gerne zur Entspannung. In jedem Fall ist ein gutes Gehör notwendig, um Musik genießen zu können. Bereits bei einem leichten Hörverlust fehlen jedoch wichtige Elemente. Musik klingt dumpfer oder undeutlicher. Um die Freude an der Musik nicht zu verlieren, empfehlen Experten regelmäßige Hörtests bei einem Hörakustiker. 


Warum gutes Hören im Herbst besonders wichtig ist

Hören im Herbst
Gutes Hören ist bei schlechten Sichtverhältnissen im Herbst besonders gefragt. (Foto: Vitaliy Kyrychuk/Shutterstock.com)

Der Herbst ist da. Und mit ihm graue, verregnete Tage, an denen es immer später hell und immer früher dunkel wird. Dämmerung und Dunkelheit, Nebel und Regen sorgen dabei häufig für schlechte Sichtverhältnisse. Wenn unsere Augen im schlechten Herbstwetter nicht mehr den vollen Durchblick haben, rückt das gute Hören in den Fokus. Voraussetzung dafür ist ein intakter Hörsinn. Um diesen zu gewährleisten, empfehlen Hörexperten regelmäßige Hörtests als Vorsorge.


Bundesweite Hörtour der Fördergemeinschaft Gutes Hören geht in die letzte Runde

Hörtest am Hörmobil
Während der Hörtour bietet die FGH wieder kostenlose Hörtests in zahlreichen deutschen Städten an.

Die vier voll ausgestatteten Hörmobile sind seit April auf großer Deutschlandtour, um bei einem der rund 1.500 Partnerakustiker Station zu machen. Nun stehen die letzten Stopps der Hörtour für dieses Jahr an.
Angeboten werden kostenlose Hörtests, die in Kooperation mit den örtlichen FGH Hörexperten in den schallgedämpften Messräumen der Aktionsmobile durchgeführt werden. Dazu gibt es kompetente Beratung und Informationen rund um das Thema Hören und Hörgeräte.

Hier finden die letzten Hörtour-Stopps der Saison statt:


Die Hörakustik-Branche trifft sich zum Internationalen Hörgeräteakustiker-Kongress

61. Internationaler Hörgeräteakustiker-Kongress 2016 in Hannover
Vom 19. bis 21. Oktober findet der 61. Internationale Hörgeräteakustiker-Kongress in Hannover statt. (Foto: Deutsche Messe)

Der Internationale Hörgeräteakustiker-Kongress präsentiert vom 19. bis 21. Oktober 2016 auf dem Messegelände in Hannover den aktuellen Stand einer sich rasant entwickelnden Gesundheitsbranche. Auf dem Fachkongress kommen alljährlich Hörakustiker, Audiologen und Hörgerätehersteller aus dem In- und Ausland zusammen, um sich zu informieren, fortzubilden und auszutauschen. Die Themen sind vielfältig wie das Hören selbst: Hörwahrnehmung und Schallverarbeitung, Hörverlust und Höranstrengung, Diagnostik und Hörgeräteanpassung sowie um Forschung, Entwicklung und Innovationen.

Auch die Partnerakustiker der Fördergemeinschaft Gutes Hören nutzen den Kongess zum professionellen Austausch und zur Weiterbildung, um stets auf dem neuesten fachlichen Stand zu sein.


Stress im Beruf durch schlechtes Verstehen?

Gutes Hören im Beruf
Gutes Hören und Verstehen ist im Job unerlässlich.

Telefone klingeln, Kollegen reden durcheinander, Drucker und Kopierer surren und klappern – die Geräuschkulissen an Büroarbeitsplätzen sind vielfältig und allgegenwärtig. Dieser "leise Lärm" fällt zwar weniger auf, stört aber dennoch die Verständigung, die Konzentration und beeinträchtigt mitunter sogar Arbeitsergebnisse und die Karriere. Viele Betroffene sind am Ende eines solchen Arbeitstag voller Höranstrengungen erschöpft, abgespannt und gestresst. Dies kann ein Anzeichen für beginnende Hörminderungen sein. Empfehlenswert sind daher regelmäßige Überprüfungen des Gehörs als Vorsorge.


Gutes Hören ist Lebensqualität pur – in allen Situationen

Bild

Immer mehr Menschen lassen sich vom Hörakustiker beraten, nutzen moderne Hörsysteme und freuen sich über besseres Verstehen ihrer Mitmenschen und mehr Sicherheit im täglichen …

Hörtest beim Akustiker gegen beginnende Hörprobleme

Bild

Anfangs werden Hörprobleme meistens kaum bemerkt. Wenn aber für die Betroffenen die Verständigung immer anstrengender wird, sollte gehandelt werden...


Wie gut hören Sie? – 10 Fragen zum guten Hören und Verstehen

Hintergrundbild

„Hörtest? Ich höre doch gut. Verstehen? Na ja, nicht immer...?“ das kennen viele Menschen: Man hört alles, aber immer wieder gibt es Situationen, in denen man das Gesprochene nicht versteht.

Hier Hörtest machen!
Oben