Hörakustiker suchen

Pressetexte zum Thema hören

19. bis 24. September – Woche des Hörens 2022: Gutes Hören gemeinsam erleben!

Woche des Hörens in diesem Jahr wieder deutschlandweit vom 19.-24. Sept. 2022. Das bedeutet kostenlose Hörtests und Beratungen bei den Partner-Hörakustikern der Fördergemeinschaft Gutes Hören. Hörexperten empfehlen jährliche vorsorgliche Hörtests ab 50 Jahren. Gutes Hören steht für unbeschwerte Gespräche ohne Verständigungsprobleme, sichere Orientierung unterwegs und uneingeschränkter Genuss von Musik und Naturgeräuschen. weiterlesen »

Urlaub, Sonne, gutes Hören – sind die Ohren fit für die Ferien? 

Auf die Ohren warten unterwegs und auf Reisen viele Herausforderungen: die akustische Orientierung auf Flughäfen und Bahnhöfen, beim Café- und Restaurantbesuch, erhöhte Konzentration beim Verstehen von Fremdsprachen und einiges mehr. Auch leichte Hörminderungen werden dann schnell zum Stressfaktor. Ein Hörtest bei einem Hörakustiker kann schnell Aufklärung und Abhilfe schaffen. weiterlesen »

Gibt es nicht online zu kaufen: individuelle Hörgeräte 
vom Hörakustiker

Online finden viele Menschen zur ersten Orientierung Informationen und Tipps zum guten Hören, bevor sie sich persönlich von einem Hörakustiker beraten und versorgen lassen. Bei der professionellen Hörsystemanpassung stößt man aber online schnell an Grenzen. Fazit: Wer gut hören will, benötigt die persönliche Betreuung durch einen Hörakustiker. weiterlesen »

Tag gegen Lärm 2022: Wie laut, wie schädlich? – das Lärmometer zeigt die Schallbelastung für die Ohren


Zum Tag gegen Lärm verweist die Fördergemeinschaft Gutes Hören auf den verantwortungsvollen Umgang mit dem eigenen Gehör. Dazu zählen Aufklärung, Gehörschutz und regelmäßige Hörtests bei einem Hörakustiker als Präventionsmaßnahmen für nachhaltig gutes Hören. Unsere Ohren sind vielen akustische Belastungen ausgesetzt, die nicht immer eindeutig als Lärm identifiziert werden können. Denn die Ohren haben keine Möglichkeit, sich selbsttätig gegen Lautstärke und Lärm zu schützen. weiterlesen »

Länger besser hören – nachhaltiger Nutzen durch Gehörschutz

Wer verantwortungsbewusst mit seinem Hörsinn umgeht, beachtet einige sinnvolle Vorsichtsmaßnahmen: Abstand zu Lärmquellen halten und Schallschutz nutzen. Eine aktuelle Umfrage der Fördergemeinschaft Gutes Hören zeigt, in welchen Situationen Menschen ihre Ohren schützen: 47% der Befragten* bei Industrie- und Baulärm, gefolgt von 20% bei Konzerten und 10% in Clubs. Universell verwendbare Ohrstöpsel oder individuell gefertigten Gehörschutz inklusive ausgiebiger Beratung hierzu gibt es bei den Partnerakustikern der Fördergemeinschaft Gutes Hören weiterlesen »

Welttag des Hörens 2022: die Hörakustik auf der Überholspur für Kommunikation und Gesundheitsvorsorge

Die Schnittstelle für gute Hören und neueste Technologietrends führt auf direktem Weg zum Hörakustiker: Hier treffen Hör-, Gesundheits- und Technik-Kompetenz aufeinander. Mit Hörtests, gezielten Untersuchungen und individuellen Gesprächen beraten sie Menschen mit Hörminderungen und finden passgenau die persönlichen Hörlösungen. weiterlesen »

Besser lernen durch gutes Hören – wenn es in der Schule nicht gut läuft, können auch Hörprobleme die Ursache sein


In vielstimmigen Unterrichtssituationen ist es für junge Menschen mit Hörschwäche besonders schwierig, am Geschehen teilzunehmen, da sie das Gesagte meist nur lückenhaft erfassen und verarbeiten können. Lernschwierigkeiten sind praktisch vorprogrammiert. Das Gehör kann in jedem Alter durch Infektionskrankheiten oder andere Einflüsse geschädigt werden. Auch leichte Beeinträchtigungen  wirken sie sich negativ auf Konzentration und Aufmerksamkeit aus. Sicherheit schafft ein Hörtest beim Hörakustiker. weiterlesen »

Gutes Hören stärkt zwischenmenschliche Beziehungen in Familie und Freundeskreis

Beim guten Hören geht es auch um das harmonische Miteinander. Studien zeigen, dass unbehandelte Schwerhörigkeit die Kontakte in Familie, Partnerschaft und Freundeskreis negativ beeinflusst. Wenn die Mitmenschen für ihre schwerhörigen Angehörigen mithören, kommen sie selbst in stressige Situationen, aber die Hörprobleme bleiben. Die perfekte Experten-Lösung ist der gemeinsame Hörtest beim Hörakustiker. weiterlesen »

Ein aktives und gesundes Leben hält das Gehör fit

Ohren wollen hören: Je vielfältiger die Bandbreite der akustischen Signale, desto leistungsfähiger bleibt das Hörzentrum im Gehirn. Wenn aber durch Hörminderungen im Innenohr nur noch wenige Signale dort ankommen, werden selektives Hören und Sprachverstehen immer schwieriger. Die Betroffenen bekommen Probleme, unruhigen Gesprächen zu folgen, und nehmen nur noch einen Geräuschteppich wahr. Höchste Zeit für einen Hörtest beim Hörakustiker.  weiterlesen »

Hörtipp für die dunkle Jahreszeit: Hörtest machen, weil es jetzt verstärkt auf die Ohren ankommt


Menschen bewegen sich sicherer und souveräner im Straßenverkehr und in Gesellschaft, wenn sie sich auf ihre Sinne verlassen können. Ein Hörtest ist deshalb sinnvoll, weil gerade leichte Hörminderungen im Alltag kaum auffallen. Viele Menschen halten ihren Hörsinn deshalb für besser, als er in Wirklichkeit ist. Dadurch ist die Qualität des Sprachverstehens eingeschränkt und das Unfallrisiko in bestimmten Situationen erhöht.  weiterlesen »

Oben