Sind die Ohren fit für den Frühling? – ein Hörtest ist die beste Vorsorge

Wenn wärmere Temperaturen nach draußen locken, wird auch das Gehör gefordert. Vielen Menschen fällt es dabei jedoch schwer, alles zu hören, richtig zu verstehen und sich zu orientieren.

Weil vom persönlichen Hörempfinden her kaum Einschränkungen zu bemerken sind, werden die Ursachen für die Probleme beim Erkennen von Geräuschen und beim Sprachverständnis in äußeren Umständen oder in vermeintlich undeutlicher und zu leiser Aussprache der Mitmenschen vermutet.

Zusätzlich treten Hörstress, Konzentrationsprobleme und vorzeitige schnelle Ermüdung durch die übermäßige Höranstrengung auf. Dagegen bietet die Hörakustik individuelle und effektive Lösungen. Es geht vor allem darum, die Gewöhnung an das schlechtere Hören mit allen ihren negativen Folgen zu verhindern. Der erste Schritt ist ein Hörtest beim FGH Hörakustiker. Infos unter www.fgh-info.de

Oben