In 5 Schritten zum guten Verstehen – immer mehr Menschen vertrauen auf ihren Hörgeräteakustiker

Immer mehr Menschen profitieren von der qualifizierten Beratung durch einen Hörgeräteakustiker, verstehen wieder besser und sichern sich ihre gewohnte Lebensqualität.

Die vorsorglichen Hörtests und die fachkundige Beratung sind dabei die beste Vorsorge für den Erhalt von Hörleistung und Sprachverstehen. Der Weg zum guten Hören ist dabei heute so einfach wie nie zuvor und braucht nur 5 Schritte.

1. Hörtest und Hörprofil – Der Experte bestimmt die Kenndaten des Gehörs und erstellt ein Ton- und Sprachaudiogramm.
2. Hörgeräteberatung – Bei Bedarf werden aus der großen Modellvielfalt die individuell geeigneten Hörgeräte ausgewählt und auf Basis der ermittelten audiometrischen Daten für die persönlichen Hörbedürfnisse eingestellt.
3. Otoplastik – Zur Anpassung von Hörsystemen zählt je nach persönlichem Bedarf auch die Anfertigung von Ohrpassstücken (Otoplastik) bzw. Schalen für Im-Ohr-Geräte.
4. Vergleichende Anpassung - Der Hörgeräteakustiker gewährleistet eine intensive Anpassung, bei der auch verschiedene Hörsysteme verglichen werden können.
5. Service - Zum Leistungsspektrum gehört grundsätzlich die umfassende Nachbetreuung.

Grundsätzlich gut beraten ist, wer sich bei seinem Hörgeräteakustiker umfassend informiert, um die persönlich bestmögliche Hörlösung zu finden. Einen FGH Partner in der Nähe findet man im Internet unter www.fgh-info.de

Oben