Check attaq – kommen Sie jetzt zum FGH Family-Hörtest!

Check attaq - Hörtest und Hörprävention

Wie, ich soll schlecht hören? Na ja, die anderen vielleicht!

Auch in Deutschland hören leider viele Menschen schlechter als sie denken: Bereits 12% der Jugendlichen bis 20 Jahren weisen leichte, mittlere oder erhebliche Hörminderungen auf, mit über sechzig Jahren hören 85% nicht mehr einwandfrei. Grund genug, beim Hören einmal genauer hinzuschauen. Und den Blick dafür zu schärfen, was unsere Ohren leisten, wann und warum die Hörleistung nachlässt und wie Sie den wichtigsten Sinn für unsere Kommunikation erhalten können.

Check attaq

Hammer, Amboss, Steigbügel – das Ohr steckt voller Überraschungen.

Hören ist für uns alle eine Selbstverständlichkeit, unsere Ohren sind 24 Stunden an 7 Tagen auf Empfang. Ins Nachdenken kommen wir meist erst, wenn wir das eine oder andere nicht mehr gut verstehen, uns in Gesprächen bemühen oder gar nachfragen müssen. Und dann stellen sich viele die gleiche Frage: Wie funktioniert Hören eigentlich? Weiterlesen>>

Check attaq

Hinhören oder weggehen – wann Lärm krank macht.

Das Gehör ist der Schlüssel zu Kommunikation. Sprechen und Zuhören prägen seit Jahrtausenden das Zusammenleben der Menschheit und haben uns wahrscheinlich erst die evolutionär einzigartige Entwicklung ermöglicht. Auch die ständige Gegenwart von Musik in der heutigen Welt ist ein eindeutiger Beweis für die Lust am Hören – gleichzeitig liegt darin allerdings auch eine erhebliche Gefahr für das Gehör. Denn MP3-Player & Co. strapazieren das Gehör nicht selten über die Maßen. Gerade bei Kindern ist der Hörsinn besonders sensibel und kann durch einige "unbedachte" Dezibel irreparabel geschädigt werden! Wer sich dennoch hohen Lautstärken aussetzt, sollte daher unbedingt auf ausreichenden
Gehörschutz achten. Das gilt sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Expertenrat zu diesem wichtigen Thema gibt es beim Hörakustiker. Auf Wunsch kann ein individueller Gehörschutz nach den jeweiligen Bedürfnissen angefertigt werden.

Check attaq

Der Hörtest ist die beste Vorsorge

Die Fördergemeinschaft Gutes Hören setzt verstärkt auf systematische Hörprävention. Dazu zählen die gezielte Aufklärung über die Wichtigkeit des Hörens und die Gefahren des Hörverlusts sowie die Durchführung von regelmäßigen kostenlosen Hörtests ab ca. 40 Jahren im Rahmen der gesundheitlichen Vorsorge. Die Hörakustiker der Fördergemeinschaft Gutes Hören bieten darüber hinaus professionellen Service vom unverbindlichen Testen von Hörsystemen bis hin zur umfassenden Anpassung. Weiterlesen>>

Einen FGH Partner in der Nähe findet man im Internet unter www.fgh-info.de

Machen Sie einen Hörtest beim FGH Partner

Hintergrundbild

„Hörtest? Ich höre doch gut. Verstehen? Na ja, nicht immer...?“ das kennen viele Menschen: Man hört alles, aber immer wieder gibt es Situationen, in denen man das Gesprochene nicht versteht.

Hörtest machen!
Oben