Gutes Hören bedeutet Lebensqualität – Im April startet wieder die große Hörtour der Fördergemeinschaft Gutes Hören

Wenn die Hörmobile der Fördergemeinschaft Gutes Hören ab 18.04. auf Deutschlandtour gehen, stehen die kostenlosen Hörtests, die von den örtlichen FGH Partnerakustiker durchgeführt werden an erster Stelle.

Die FGH Hörtour ist mittlerweile zu einer Institution als Vorsorge- und Aufklärungsmaßnahme für gutes Hören in Deutschland geworden. Das zeigt die gute Resonanz und das belegen auch die Ergebnisse der jährlich über 23.000 Hörtests. Die Auswertung zeigt, Schwerhörigkeit ist in jeder Altersstufe vertreten. Dabei nimmt die Zahl der Menschen mit Hörminderungen mit dem Alter zu.

Da sich Hörminderungen in der Regel schleichend einstellen, werden sie von den Betroffenen anfangs kaum bemerkt. Die Betroffenen beginnen dann, das gute Hören regelrecht zu vergessen. Dagegen empfehlen Hörexperten regelmäßige Hörtests ab etwa 40 Jahren nicht nur während der Hörtour, sondern darüber hinaus auch bei jedem der rund 1.500 FGH Partnerakustiker. Die Fachbetriebe sind am gemeinsamen Symbol zu erkennen, dem Ohrbogen mit dem Punkt.

Die Hörtour 2017 findet von April bis Oktober an wechselnden Orten in ganz Deutschland statt. Die Hörmobile stehen in Fußgängerzonen und auf belebten Plätzen und bieten Informationen rund um das Hören und kostenlose Hörtests. Termine und Orte im Internet unter www.fgh-info.de.

Machen Sie einen Hörtest beim FGH Partner

Hintergrundbild

„Hörtest? Ich höre doch gut. Verstehen? Na ja, nicht immer...?“ das kennen viele Menschen: Man hört alles, aber immer wieder gibt es Situationen, in denen man das Gesprochene nicht versteht.

Hörtest machen!
Oben