Technisch ausgereift und so gut wie unsichtbar: Innovative Hörgeräte auf höchstem Niveau

FGH-Pressebild17.jpg
Hörsysteme sind heute wahre Hightechgeräte, die unauffällig und effektiv Höchstleistungen vollbringen.

Aktives Hören mit brillantem Klang und ohne störende Nebengeräusche – das ist der Leistungsstandard heutiger Hörgeräte, die vom Hörakustiker angepasst werden. Im Mittelpunkt der technologischen Entwicklungen stehen die alltäglichen akustischen Herausforderungen und die Hörgewohnheiten der Nutzer.

Stimmengewirr im Café, Straßen- oder Baulärm, selbst impulsartige Geräusche wie Autohupen oder knallende Türen – all dies wird von den Hörgeräten erkannt und ausgeblendet. Nützliche und gewünschte akustische Signale wie die Stimme des Gesprächspartners oder die Klänge eines Orchesters werden dagegen hervorgehoben. So hören die Träger von Hörsystemen nur das, was sie hören wollen.

Für die Anpassung sind die Partnerakustiker der Fördergemeinschaft Gutes Hören die Experten: Fachgerecht konfigurieren sie die Hörgeräte für den bestmöglichen Hörerfolg passgenau für die individuelle Hörwelt des Trägers.

Dabei werden die Hörsysteme immer leistungsfähiger und komfortabler. Eine entscheidende Innovation ist die drahtlose Vernetzung der Hörgeräte untereinander und mit anderen Geräten der Kommunikations- und Unterhaltungselektronik. So werden die Hörsysteme untereinander automatisch synchronisiert und vom Nutzer komfortabel mit Fernbedienungen angesteuert. Das alles dient der bestmöglichen Übertragung von Informationen, Daten und Nutzsignalen wie Sprache, Stimmen oder Tönen – mit natürlichem Klang und ohne Störgeräusche.



Machen Sie einen Hörtest beim FGH Partner

Hintergrundbild

„Hörtest? Ich höre doch gut. Verstehen? Na ja, nicht immer...?“ das kennen viele Menschen: Man hört alles, aber immer wieder gibt es Situationen, in denen man das Gesprochene nicht versteht.

Hörtest machen!
Oben