Hören - der Sinn für die Welt

Unendliche Hörwelten - Die Welt ist voller ungezählter Klänge und Geräusche, wir hören die menschliche Sprache mit allen ihren Zwischentönen und genießen die Ton- und Klangvielfalt der Musik. Und auch die Stille ist hörbar. Denn die Ohren sind immer auf

Es gibt schöne Klänge und bedrohliche Geräusche, leise und laute. Das Vogelzwitschern erinnert an den Frühling, das Brüllen eines Raubtieres klingt bedrohlich. Die menschliche Stimme kann sich sympathisch und vertrauenerweckend anhören, sie kann aber auch zornig und angriffslustig erhoben werden. An der Musik schließlich können sich die Geister scheiden, so vielseitig sind ihre Erschienungsformen. Der Kosmos des Hörbaren ist unendlich-

Das Ohr zur Welt

So komplex wie die Klangwelt ist auch das Gehör. Alle Schallwellen, die auf Ohren treffen durchlaufen einige Stationen, die sie hör- und erfahrbar machen. Die Reise geht durch den Gehörgang, über das Trommelfell, die Gehörknöchelchen, das Innenohr bis hin zu den Hörzentren im Gehirn, wo das Gehörte entschlüsselt und verstanden wird: Hören, verstehen, die Welt begreifen.

Der Wert des Hörens

Hören ist lebenswichtig: es sichert das Überleben, indem es ohne Zeitverzug vor Gefahren warnt. Und es steht für Lebensqualität, indem es Kommunikation, Verständigung, Orientierung und Hörgenuss ermöglicht. Die hohe Lebenserwartung der modernen Menschen lässt uns dabei eine wichtige Erfahrung machen: Der Körper und damit auch Qualität der Sinne verändern sich im Laufe des Lebens.

So unterliegt das Gehör natürlichen Verschleißerscheinungen an den Haarsinneszellen. Die Folge: Bestimmte Töne werden zunehmend schlechter oder gar nicht mehr gehört. Im Gehirn können diese unvollständigen Signale dann falsch oder gar nicht mehr verstanden werden. Die Kommunikation wird schwieriger, die Welt stiller und die gewohnte Lebensqualität geht verloren.

Einfach den Hörsinn erhalten

Über das Verständnis des Hörens gelangt die moderne Hörakustik zu eleganten und intelligenten Strategien, mit denen die verschiedensten Hörminderungen ausgeglichen werden können. Darüber bleibt den Menschen einer ihrer wichtigsten Sinne erhalten. 

Partnerakustiker suchen

PLZ oder Ort
Umkreis (km)

News

Wunderwerk Gehör – was Sie über Ihre Ohren wissen sollten

Ein Knochen zum Hören? – Genau. Er heißt Steigbügel wegen seiner Form und ist so groß wie ein Reiskorn. Zusammen mit Hammer und Amboss gehört er zu den Gehörknöchelchen. Der Steigbügel ist die direkte Verbindung zum Innenohr....weiterlesen >>

Systematische Hör-Prävention und Top-Versorgung durch die Hörakustiker der FGH vom Hörtest bis zur Nachbetreuung

Zwar kommen die meisten Menschen mit einem gesunden Hörsinn auf die Welt. Im Laufe des Lebens lässt das Hörvermögen jedoch deutlich nach. Verantwortlich dafür ist das allmähliche Absterben der Haarsinneszellen im Innenohr. Dabei...weiterlesen >>

Innovatives Handwerk auf der Überholspur – Spitzenleistungen in der Hörakustik durch Hightech, Forschung und Wissenstransfer

Der Internationale Hörgeräteakustiker-Kongress (16. bis 18. Okt. in Nürnberg) präsentierte den aktuellen Stand einer sich rasant entwickelnden Gesundheitsbranche im Zeichen des guten Hörens. Es geht darum, den Menschen in einer...weiterlesen >>

Hören-Hotline

0800 360 9 360

werktags 9:00 - 18:00 Uhr

kostenlos aus dem Festnetz

Kontakt

Fragen zum Hören? - Schreiben Sie uns.

Zum Kontaktformular

FGH bei Facebook
FGH bei Flickr
FGH bei Google+
FGH bei Facebook