Gut Hören - Individuelle Hörlösungen vom Experten

Hören ist individuell. Jeder Mensch hört, aber jeder hört ein wenig anders. Auch die lebensbegleitenden Veränderungen des Hörvermögens verlaufen immer unterschiedlich.

Hörminderungen sind nicht vergleichbar und sie treten auch nicht zwangsläufig in einem bestimmen Lebensalter auf. Die persönliche Lebensführung und die gesundheitliche und genetische Konstitution wie auch Veranlagungen und Gewohnheiten beeinflussen das Gehör. Was gehört wird, und was gehört werden soll, hängt schließlich von den persönlichen Hörbedürfnissen ab. Deshalb muss die eine Lösung nicht auch gleich für den Anderen die passende sein.

Gespräche über das Hören werden so zur reinen Vertrauenssache.

Für den individuellen Beratungsbedarf sind Hörakustiker die qualifizierten Experten. Denn alle Fragen rund um das Hören gehören maßgeblich zur umfassenden Ausbildung für die Hör-Spezialisten. Sie sind die Fachleute an der Schnittstelle von der Medizin zur Technik.

Mit Hörchecks und gezielten Untersuchungen sowie im individuellen Gespräch beraten die Hörakustiker Menschen mit Hörminderungen und gehen einfühlsam auf die jeweiligen Bedürfnisse ein. Dabei erfassen sie durch die audiometrischen Messungen den Grad des Hörverlusts und wählen je nach Lebenssituation und Ansprüchen des Kunden die passenden Hörsysteme aus.

Für die Anpassung treffen sich Kunde und Hörakustiker einige Male an aufeinanderfolgenden Terminen, um so die Einstellungen der Hörsysteme durch Erfahrungsaustausch immer weiter zu optimieren. Auch nach der Anpassungsphase betreuen die Spezialisten ihre Kunden innerhalb der Nachsorge qualifiziert und arbeiten an der ständigen Verbesserung des Hörvermögens und Hörerlebnisses.

Basis des Hörakustiker-Berufs ist eine dreijährige duale Ausbildung. Dabei stehen neben der Theorie unter anderem auch handwerkliche Fähigkeiten, medizinisches Wissen sowie Praxisübungen für den richtigen und sensiblen Umgang mit den Kunden im Vordergrund. Auch der technische Fortschritt spielt eine Rolle: Aus den einstigen analogen Hörgeräten haben die Hersteller innerhalb weniger Jahre modernste digitale Hörsysteme entwickelt. Neue Technologien und die ständige Optimierung der Funktionen erfordern deshalb kontinuierliche Weiterbildung - für die stets aktuellen Hörlösungen für Menschen, die mitten im Leben stehen wollen. 

Partnerakustiker suchen

PLZ oder Ort
Umkreis (km)

News

Hörtest für Neugeborene und Kleinkinder

In Deutschland kommen etwa zwei von 1.000 Kindern mit behandlungsbedürftigen Hörstörungen zur Welt. Diese bleiben in den ersten Lebensmonaten meistens unbemerkt und fallen erst dann auf, wenn ein Kind bei der Sprachentwicklung...weiterlesen >>

Die Fördergemeinschaft Gutes Hören informiert zum "Tag gegen Lärm 2015"

Nicht nur die unmittelbare Schädigungen des Gehörs zählen zu den Folgen von Lärmbelastungen, es können auch ernsthafte Langzeitschäden für die Gesundheit auftreten. Der diesjährige "Tag gegen Lärm" steht unter dem Motto "Lärm -...weiterlesen >>

Hörverlust beeinflusst auch das Gehirn

Schwerhörigkeit, die nicht rechtzeitig behandelt wird, erhöht das Risiko für Demenzerkrankungen, wie verschiedene Studien der letzten Jahre belegen. Darauf verwies Dr. Pierre Anhoury, Mediziner und Vorstand der französischen...weiterlesen >>

Kontakt

Fragen zum Hören? - Schreiben Sie uns.

Zum Kontaktformular

FGH bei Facebook
FGH bei Flickr
FGH bei Google+
FGH bei Facebook